Startseite
    Videos
    bilder
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  rebischr
  Youtube


http://myblog.de/anos

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
3.1.07 15:33


3.1.07 20:57


 So hier ein paar bauernregeln an die ihr euch unbedingt halten solltet!!!!!!

Die Bäurin pennt, der Bauer döst, es kommt XY ungelöst.

Ist der Bauer am Verrecken, wird er wohl im Silo stecken.

Hat der Bauer kalte Socken, wird er wohl om Kühlschrank hocken.

Hat die Bäurin zu viel Kilo, nascht sie heimlich nachts am Silo.

Ist der Hahn erkältet, heiser, kräht er morgens etwas leiser.

Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

Melkt die Bäurin nachts die Ziegen, wird es wohl am Vollmond liegen.

Rülpst im Stalle laut der Knecht, wird sogar den Sauen schlecht.

Schlägt der Bauer seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.

Sind die Kühe am Verrecken, kriegt der Bauer einen Schrecken.

 Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter kein Pullover.

Isst der Bauer Stoppelrüben, kommt die Blähung dann in Schüben.

Fällt der Vollmond auf das Dach, werden alle Bauern wach.

Der Bauer stark nach Jauche stinkt, der Hahn mit dem Brechreiz ringt.

Schmeisst der Knecht die Hose hin, liegt die Magd im Heu schon drin.

Trinkt der Bauer und fährt Traktor, wird er zum Gefahrenfaktor.

Wenn überm Acker sich die Sonne rötet, der Landmann schnell die Magd verlötet.

Blitzt und donnert es mit Schaudern, kriecht das Vieh ins Bett zum Bauern.

Das macht den Bauern gar nicht froh, wenns regnet in sein Cabrio.

Melkt die Bäurin die Kühe, hat der Bauer keine Mühe.

 Spielt der Bauer abends Karten, muss die Bäurin halt warten.

Beim Jauche-Fahrn vergeht der Spass, fällt das Toupet ins Jauchefass.

Liegt der Bauer tot im Zimmer, lebt er nimmer.

Liegt die Bäurin tot daneben, ist sie auch nicht mehr am Leben.

Sind die Kinder auch noch dort, war es wohl ein Massenmord.

Fehlt der Knecht am Morgen ständig, ist die Magd nachts zu lebendig.

Liegt der Bauer auf der Lauer, ist Herr Lauer äußerst sauer.

Fällt der Bauer von der Leiter, find der Ochs dies ziemlich heiter.

Nimmt die Magd die Eier fort, schrein die Hühner: Kindermord!

Wird der Knecht gehetzt von Doggen, muß er um sein Leben joggen.

 Wenn es in die Suppe hagelt, ist das Dach wohl schlecht genagelt.

Lässt der Bauer einen fahren, flieht das Vieh in hellen Scharen.

Droht der Bauer mit der Rute, zieht die Stute eine Schnute.

Kotzt der Bauer übern Trecker, war die Brotzeit nicht sehr lecker.

Trinkt der Bauer zuviel Bier, melkt der Trottel seinen Stier.

Ist der Bauer heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen.

Raucht die Kuh wie ein Kamin, ist Kurzschluß in der Melkmaschin.

Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.

Fliegt der Bauer in den Sumpf, ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf.

Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald.

Weitere werden folgen!!!! peace 

8.1.07 18:44


10.1.07 08:34


10.1.07 18:45


Das Bild ist von dem Künstler MAx

10.1.07 19:11


das zweite vom max

11.1.07 15:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung